You are here

Aktionen

Im Jahr 2016 wurden insgesamt 73 Veranstaltungen, Aktivitäten und Treffen der verschiedensten Art angeboten.


Um einen kurzen Überblick darüber zu bekommen, sind einige davon nachstehend aufgeführt:


  • Christliches Brauchtum in der Fastenzeit

  • Bericht über eine Pilgerreise nach Israel

  • Aufgabe und Ziele der Bezirksvertretungen

  • Bilderschau über eine Reise an die Côte d‘ Azur und an die Riviera

  • Verhaltensweisen bei Betrugsversuchen im Alltag

  • Bilderschau über Russland

  • TTIP – Das Freihandelsabkommen zwischen USA und Europa_

  • 100 Jahre St. Elisabeth

  • Aktuelle politische Themen stehen zur Diskussion

  • 70 Jahre Kolpingsfamilie Essen-Breilsort

  • Locker ins neue Jahr am 1. Kolpingabend 2016

  • Wir treffen uns zum Ostereieressen

  • Wir beten den Kreuzweg auf der Bergehalde der Zeche Prosper Haniel in Bottrop

  • Grillabend

  • Gemeinsame Kegelabende im Pfarrzentrum

  • Gemeinsames Kaffeetrinken der Frauen und Männer

  • Wir gedenken der Verstorbenen bei einem Friedhofsgang zum Margaretenfriedhof

  • Sommerliche Abendspaziergänge mit Einkehr

  • Wir feiern den Kolpinggedenktag

  • Besinnliche Stunde im Advent


Gemeinsam mit den Kolpingsfamilien unseres Bezirks Essen-Mitte

 

  • Die Werke der Barmherzigkeit

  • Besichtigung der Kreuzeskirche

  • Führung durch den Krupp-Park

  • Gemeinsam gefeierte Maiandacht

  • Wir beten in den Anliegen des Internationalen Kolpingwerkes

  • Gebetskette für den Frieden


An 9 Abenden trafen wir uns am 1. Montag im Monat zur gemeinsamen Feier der Hl. Messe für die Lebenden und Verstorbenen unserer Kolpingsfamilie, 2x davon mit anschließender Agape, zum monatlichen Wandern, zu lockeren und zwanglosen Gesprächsabenden der Männer und die Frauen zum monatlichen Kaffeetrinken.


Partnerschaftshilfe für Nordost-Brasilien

Hilfe - Grafik

Durch die Stiftung eines Banners für eine der damals 19 Kolpingsfamilien im Bundesstaat Piaui, einer der ärmsten Bundesstaaten in Brasilien, ging unsere Kolpingsfamilie 1985 eine Partnerschaft mit Nordost-Brasilien ein.

Bis heute ist für unsere Kolpingsfamilie die Partnerschaft mit dem Kolpingwerk und den notleidenden Menschen in Nordost-Brasilien immer wieder Anlass und Motivation gewesen, die verschiedensten Projekte der inzwischen 102 Kolpingsfamilien in Piaui zu unterstützen. Sei es für den Bau von Zisternen, bei der Errichtung von Versammlungsräumen, bei der Produktion von ökologischen Ziegelsteinen, für die Ausbildung von Jugendlichen und anderweitigen sonstigen Projekten.

 

Im Jahr 2016 unterstützte unsere Kolpingsfamilie wieder das Projekt: „Bau von Regenwasser-Zisternen“ in Nordost-Brasilien mit 250. -- Euro.


Das Geld kam zusammen aus Spenden am Kolpinggedenktag, aus dem Spendenfach unseres Sparkastens und weiteren sonstigen Spenden.

 

Briefmarkenaktion des Internationalen Kolpingwerkes

Briefmarke - Grafik

Mit dem Verkauf von gesammelten Briefmarken unterstützt das Internationale Kolpingwerk die Ausbildung und Qualifizierung junger Menschen in Lateinamerika, Afrika und Asien.

Diese Aktion des Kolpingwerkes wird seit vielen Jahren schon von unserer Kolpingsfamilie mitgetragen. So auch im Jahr 2016.

Dank der vielen Sammlerinnen und Sammler aus unserer Kolpingsfamilie, aus unserer Gemeinde und weit darüber hinaus, konnten wir 2016 wieder 20 kg (2015 10.5 kg) abgestempelte, beschnittene und sortierte Briefmarken an das Kolpingwerk weiterleiten.

In einem Brief an unsere Kolpingsfamilie, hat der Generalsekretär des Internationalen Kolpingwerkes uns mitgeteilt, dass der Verkaufserlös der Briefmarken im Jahr 2016 insgesamt 19.718. -- Euro betrug.

Die Kolpingsfamilie bedankt sich ganz herzlich bei allen Sammlerinnen und Sammlern, die die Briefmarkenaktion unterstützt haben.